Hallo Baby

Babys, die mehr als drei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin (also vor der 37. Schwangerschaftswoche) geboren werden, werden als „Frühchen" bezeichnet. Rund 9 Prozent aller Kinder hierzulande kommen als Frühchen zur Welt – und auch wenn die Medizin inzwischen selbst extrem früh geborene Babys retten kann, so ist eine Frühgeburt immer eine ernste Situation. Denn es kann bei Frühgeborenen zu Entwicklungsverzögerungen oder zu bleibenden Gesundheitsschäden kommen.

Es ist also sehr wichtig, das Risiko einer Frühgeburt so weit als möglich auszuschließen – und hier setzt unser Vorsorgeprogramm Hallo Baby mit gezielter Aufklärung und individueller Risikoermittlung durch den Frauenarzt an.

  • Die Teilnahme

    An dem Programm "Hallo Baby" können alle schwangeren Versicherten teilnehmen. Die Einschreibung erfolgt beim teilnehmenden Frauenarzt.

  • Die Leistungen im Einzelnen

    Folgende Leistungen sind für die teilnehmenden Kundinnen kostenlos:

    • Ermittlung von Risikofaktoren für eine Frühgeburt
    • Ausführliches Beratungsgespräch über individuelle Risikofaktoren durch den behandelnden Frauenarzt
    • Aufklärung über die optimale Schlafumgebung des Babys
Kontakt Mehrwertrechner Blog