Kieferorthopädische Behandlung

Damit Ihr Kind so richtig strahlen kann, ist es wichtig, dass Fehlentwicklungen der Zähne und des Kiefers rechtzeitig erkannt und wenn nötig behandelt werden. In welchem Fall eine Behandlung notwendig ist, entscheiden Kieferorthopäden und Zahnärzte, die kieferorthopädische Leistungen erbringen.

Die Behandlungskosten hierfür übernimmt die SKD BKK: 80 Prozent der Kosten zahlen wir gleich während der laufenden Behandlung; wenn Sie mehr als ein Kind in kieferorthopädischer Behandlung haben, dann beträgt unsere Kostenübernahme bei jedem weiteren Kind 90 Prozent. Den Rest zahlen Sie zunächst als Eigenanteil. Wenn die Behandlung erfolgreich abgeschlossen wird, erstatten wir Ihnen den gezahlten Eigenanteil zurück.

Kontakt Mehrwertrechner Blog