Kuren (Rehabilitation und Vorsorge)

Um fit und gesund zu bleiben oder es wieder zu werden, ist manchmal eine „Kur" sinnvoll. Unter diesen Begriff fallen aber sehr viele, zum Teil sehr unterschiedliche Maßnahmen: Kuren können nämlich ambulant oder stationär durchgeführt werden. Und sie können entweder der Vorsorge dienen oder der Rehabilitation. Außerdem gibt es noch spezielle Maßnahmen für Mütter bzw. Väter und Kind.

Welche der verschiedenen Maßnahmen – ob zum Beispiel eine Badekur, eine stationäre Rehabilitation oder eine Mutter/Vater-Kind-Kur – für Sie geeignet ist, kann am besten Ihr Arzt entscheiden. Dieser spricht dann auch eine entsprechende Empfehlung aus.

Und auch wir beraten Sie gerne vorab, welche Maßnahme für Sie in Frage kommen kann. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch bei der oft sehr umfangreichen Antragstellung.

Übrigens: Bei Arbeitnehmern ist in der Regel die Rentenversicherung der zuständige Kostenträger sowohl für die Vorsorge- als auch für die Rehabilitationsmaßnahmen. Doch auch in diesem Fall beraten wir Sie gerne und halten außerdem die entsprechenden Antragsunterlagen für Sie bereit.

Alternative: Aktiv-Urlaub

Kennen Sie unsere Aktivwochen und Well-Aktiv-Wochenenden? Bei diesen besonderen Angeboten können Sie einen (Kurz-)Urlaub mit einem speziellen Aktivprogramm für Ihre Gesundheit kombinieren. – Ihr Vorteil: Umständliche Antragsverfahren entfallen dabei.

Alle Informationen zum Aktiv-Urlaub erhalten Sie hier.

Kontakt Mehrwertrechner Blog